Impressum / Datenschutzerklärung / +49 2367 18 46 103

25. Mai 2012: TC06 steckt Geld in die Wand

Die Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel schrieben 25. Mai 2012

Jugendsport: 22 Vereine profitieren von 13000-Euro-Sparkassen-Spende

Grund zur Freude hatte in den Räumen der Sparkasse nicht nur Nachwuchssportler Johannes Schlemmer (Bildmitte), der für den TC Castrop 06 Tennis sowie für die SG Castrop Fußball spielt und einen Ball in die Luft wirft, in den Räumen der Sparkassen-Hauptstelle. Auch die weiteren Vereinsvertreter gefälltes, dass Rainer Krück (hinten, 2.V.I.) 13000 Euro an 22 Clubs ausschüttet. RN-Foto Lukas

22 Sportvereine dürfen sich über eine Finanzspritze der Sparkasse Castrop-Rauxel für ihre Jugendarbeit freuen. Zwischen 500 und 900 Euro erhalten die heimischen Clubs, gestaffelt nach Mitgliederstärke der jeweiligen Jugendabteilung.

„Wir können nicht jeden Verein fördern", erklärte Rainer Kruck, Direktor der Sparkasse am Markt, daher könnten nur die Vereine bedacht werden, die Aufwand für eine größere Anzahl an Jugendliche betrieben. In diesem Jahr durften sich unter anderem die Schwimmvereine SV Poseidon und SC Hellas, die über mehrere hundert junge Mitglieder verfügen, über den größten Spendenbetrag freuen. Insgesamt vergibt die Sparkasse 13000 Euro an die Sportler. Diese Summe stammt aus dem Ertrag des Spar-Gewinnspiels der Sparkassen.

Neue Bälle bei Grün-Weiß

Mit seiner Spendensumme will der Tennisclub Castrop 06 einen Teü seines aktuellen Projektes finanzieren. Michael Müller vom Vorstand des TC06: „Wir renovieren die Schlagwand auf unserer Anlage, die mittlerweile 15 Jahre alt ist. Wir bauen dort einen neuen Boden ein. Die Gesamtkosten werden sich wohl auf 4000 Euro belaufen. Da kommt uns die Spende der Sparkasse gelegen."

Der Korfballclub Grün-Weiß wird seine Summe wohl Trainings- und Spielbälle stecken, signalisierte der Vorsitzende Edgar Hensel, der neben Ernst Rux, Vertreter der SG Castrop, bei der offiziellen Spendenübergabe in der Sparkassen-Hauptstelle in Castrop Platz nahm.

Gegen den NRW-Trend

Stolz ist Ulli Müller, Vorsitzender der Sportjugend im Stadtsportverband (SSV), über die Entwicklung der sportlichen Jugendarbeit in Castrop-Rauxel. Die Clubs würden gegen den Trend in Nordrhein-Westfalen mehr Nachwuchs als in den Jahren zuvor für den Sport begeistern. Aktuell seien 6005 Kinder und Jugendliche in den Vereinen aktiv - 270 mehr als im Jahr 2011.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.